Verlagsprogramm Tonträger

Deutscher Choral - Schöpfung aus dem Wort


Die Gesangstradition des Heiligen Dreifaltigkeitsklosters stellt einen musikalischen Neuansatz nach dem Ende der Moderne dar. Zugleich gründet sie in ältesten christlichen Überlieferungen: im byzantinischen Choral, in der Gregorianik sowie in den Gesangstraditionen der orthodoxen Völker. Die archaische Sakralität dieser Gesänge gründet in der Ewigkeit, aus der sie in demütigem Hinlauschen geschöpft und nachgebildet sind. Die berückende Unmittelbarkeit des Wortes aber gründet in der deutschen Sprache, die manches durch die Urüberlieferung sehend werdende Herz in ihrer ganzen, nicht allein irdischen, sondern geistigen Weite, Tiefe und Schönheit als „heilige Sprache“, als Ursprache von Gott her erkennen und mit anderen Ohren hören wird. Zur Dokumentation dieses neuen und zugleich ganz und gar archaischen Kultgesangs wurden im Jahr 2000 auf Anregung und unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Rudolf Brandl vom musikwissenschaftlichen Seminar der Göttinger Universität erste Tonaufnahmen in Schallplatten-Qualität erstellt. Dafür wurden damals einige ehemalige Sänger des Thomaner-Chores gewonnen, die sich in intensiver Probenarbeit in die Materie einarbeiteten.

Im Laufe der Jahre wurde und wird diese Gesangstradition immer weiter entwickelt und verfeinert. Einen Meilenstein in dieser Entwicklung stellt die naturtönige Ausarbeitung der Kirchentonarten auf wissenschaftlicher Grundlage dar, die in den Jahren von 2008 bis 2012 geschah.

Naturtöniger Kultgesang – Die 8 Kirchentonarten
Die Scheiben zum Lehrbuch: Der Weg zum naturtönigen Kultgesang


Die Väter des Heiligen Dreifaltigkeitsklosters singen in einer naturtönigen Feinstimmung. Archaische Intervalle wie die Obertonquarte 8/11, die phrygische Sexte 8/13 oder die dorische Sekunde 7/8, die in der abendländischen Musik seit mehr als anderthalb Jahrtausenden nicht mehr benutzt worden sind, klingen zunächst ungewohnt; öffnen aber, dem Mysteriencharakter dieser Gesänge entsprechend, ungeahnte Klangräume. Quinten und Terzen werden, anders als in der Musik der Renaissance, nicht ausgeglichen, sondern alle Tonstufen werden stets im Verhältnis zum Grundton 1/1 – dem wichtigsten musikalischen Gottesymbol – rein intoniert. Daher klingt z. B. eine Quinte über der ersten Stufe rein, über der vierten Stufe verengt als „Beißequinte“ und auf anderen Stufen wieder anders. Es gibt nicht nur zwei, sondern sechs unterschiedliche Terzen, sechs unterschiedliche Sexten, und so fort ... Dies alles läßt die Charaktere der altüberlieferten Kirchentonarten in völlig neuer – und zugleich uralter – Weise kraftvoll hervortreten und verleiht dem heiligen Gesang lebendige Farbwerte von hyperboräischer Klarheit und Kraft. Es dürfte die historisch erste Aufnahme überhaupt sein, die eine auf wissenschaftlicher Basis ausgearbeitete und musiktheoretisch wie musikalisch konsequent durchgeführte Naturtönigkeit zu Gehör bringt. Alle Tonstufen sind tontechnisch geprüft und als ganzzahlige harmonikale Verhältnisse qualifiziert. Abweichungen bewegen sich im Rahmen von ± 1 Cent. Doch auch unabhängig von ihrer instruktiven Seite bieten die Scheiben ein echtes Hörerlebnis.

2 CDs Naturtöniger Kultgesang – Die 8 Kirchentonarten.
In plastefreier Papphülle, Spieldauer ca. 101 Minuten      ISBN 978-3-926236-17-3      € 20,-

➥ Näheres       ➥ Bestellzettel Große Vesper Cover

Große Vesper
mit den Hymnen der Mönchsweihe

Neuauflage der beliebten Erstdokumentation aus dem Jahr 2001. Schöpfungspsalm, Weihrauchpsalm, Fürbitten, Wechselgesänge und Abendhymnen aus der großen Vesper (Nachtwache) und die drei großen Hymnen der Mönchsweihe werden von den jugendlichen Sängern mit Herzblut und großer Frische ausgeführt.

➥ Näheres       ➥ Bestellzettel      € 12,50


Große Vesper Cover

Vesper am Karfreitag
mit den Gesängen zum Ritus der Grablegung

Mit Begleitheft 24 Seiten.

In den großen melismatischen Hymnen zu Karfreitag (Aposticha) klingt der Schmerz der Passion im erschütterten Herzen des Gott liebenden Menschen, um am Ende wunderbar ins Licht der Auferstehung erhoben zu werden.

➥ Näheres       ➥ Bestellzettel      € 18,-

Große Vesper Cover

Die göttliche Liturgie
unseres heiligen Vaters Johannes Chrysostomos

Doppel-CD mit Begleitheft 32 Seiten.

Das Begleitheft bietet den vollständigen Text der göttlichen Liturgie, dazu wertvolle Erläuterungen zu den Kernpunkten des orthodoxen Abendmahlsgottesdienstes.

➥ Näheres       ➥ Bestellzettel      € 24,-